Paul ist frei – Die Repression geht weiter

Am 15. September wurde Paul zu einer Freiheitsstrafe von 9 Monaten verurteilt, die zu drei Jahren auf Bewährung ausgesetzt ist. Ein lachhaftes Urteil, doch immerhin: Paul ist frei! Zuvor hatte er fast zwei Monate in U-Haft gesessen. Vor und im Gericht zeigten zahlreiche Antifaschist_innen ihre Solidarität. Am Samstag zuvor waren um die 450 Menschen mit einer lautstarken Demonstration gegen staatliche Repression auf die Straße gegangen.

Paul ist raus. Für uns ist das allerdings kein Grund uns zurück zu lehnen. „Freiheit für Valentin!“ – So beendete Paul sein politisches Statement vor Gericht. Es gilt jetzt weiterhin solidarisch zu sein, mit allen Betroffenen staatlicher Repression.

Kommentare sind geschlossen.